Archiv für Dezember 2011

Merry Christmas!

Rockefeller Center
Rockefeller Center, NYC

Demokratie in Amerika

Nichts ist spannender als zu Wahlkampfzeiten in den USA zu sein. Bereits 2007/08 hatte ich die Chance vor Ort zu verfolgen, wie im Mutterland der Demokratie Politik funktioniert. Damals suchten die Demokraten einen Herausforderer und die Republikaner einen Nachfolger für George W. Bush. Auf der demokratischen Seite zeichnete sich bereits ein Zweikampf zwischen Hillary Clinton und Barack Obama ab, und bei den Republikanern war noch vieles offen. Bush und die Republikaner hatten im Ansehen schwer gelitten, trotz der ’surge‘ dachte man immer noch, dass der Irak auf dem Weg in einen Bürgerkrieg sei und die ersten Anzeichen einer tiefgreifenden Krise des Immobilienmarktes waren schon sichtbar. Es waren denkbar schlechte Voraussetzungen für die Republikaner und, wie man mittlerweile weiß, endete es ja auch in einer Niederlage.

Vier Jahre später bin ich wiederum in einer Wahlkampfzeit in den USA und verfolge die politischen Entwicklungen noch intensiver als bei meinem letzten Aufenthalt hier. Die Polarisierung zwischen Demokraten und Republikaner hat zugenommen und die wirtschaftliche Situation ist bei weitem schlechter als noch in 2007. Mit Obama ist zudem ein Politiker Präsident, der von der Idee, dass die USA an ihrer Vormachtsstellung in der Welt festhalten sollten, nicht viel hält, der auf die Vereinten Nationen, Dialoge und Zurückhaltung setzt, auch in Situationen, in denen dieses Verhalten tödlich sein kann. Was mich persönlich beunruhigte, war Obamas offen konfrontative Politik gegenüber Israel. Zwar musste er mittlerweile zurückrudern, aber er hat seine Israelkritik an Erfüllungsgehilfen im State Department und Defense Department delegiert. (mehr…)